• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Studienauftrag Neubau HPS

Das Beurteilungsgremium und die Veranstalterin sind überzeugt, dass sich die Durchführung des Dialogverfahrens in Form eines Studienauftrages gelohnt hat. Beide würdigen das gewählte Verfahren ausdrücklich. Mit der Projektstudie unter Federführung der Froelich & Hsu Architekten AG konnten ein adäquates Gesamtkonzept und ein hervorragender Lösungsvorschlag für den Neubau der HPS gefunden werden, welche den heutigen und zukünftigen politischen wie gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung tragen, womit der Grundstein für eine erfolgreiche Weiterbearbeitung und Realisierung gelegt ist.

> Bericht des Beurteilungsgremiums

 

Grosse Vielfalt

Das Beurteilungsgremium ist sich bewusst, dass die Aufgabenstellung eine zukunftsweisende Heilpädagogische Schule zu planen, welche ideale Voraussetzungen für den Austausch zwischen Regel- und Sonderschule schafft und somit die Umsetzung des integrativen Gedankens fördert, sehr anspruchsvoll war. Das Beurteilungsgremium und die Veranstalterin schätzen daher die sehr hohe Qualität, Detaillierung und Vielfalt der Beiträge.

Sämtlichen Teilnehmenden gebührt für die Abgabe ihrer Beiträge und für die intensive Auseinander-setzung mit der Aufgabe ein entsprechend grosser Dank. Sie haben alle dazu beigetragen, intensive und wertvolle Diskussionen und eine vertiefte Aus-einandersetzung mit der Aufgabenstellung, dem Nutzungsprofil und der Vision der BWO sowie der Gemeinde Langnau im Beurteilungsgremium zu ermöglichen, und haben damit massgeblich zum positiven Ergebnis des Verfahrens beigetragen.

 

Froelich & Hsu Architekten AG, Zürich

Empfehlung zur Weiterbearbeitung

> Details

 

ARGE wahlirüefli rollimarchini

> Details

bauzeit architekten gmbh

> Details

GXM Architekten GmbH

> Details

FritschiBeis AG

> Details